So-Jong Workshop (Tibetisches Yoga)

 

Das Tibetische Yoga (Lu Jong und Tsa Lung genannt), ist die älteste Bewegungslehre Tibets und schenkt nicht nur unserem Körper Gesundheit, sondern auch unserem Geist. Die Tibetischen Yoga-Übungen gehören zu den Kernlehren der tibetischen und tantrischen Medizin. Nach deren Sichtweise wird der Mensch erst dann krank, wenn das Gleichgewicht der Elemente in unserem Körper und die Harmonie der "drei Körpersäfte - Humoralsäfte" gestört ist. Mit dem Praktizieren vom Tibetischen Yoga werden blockierte oder fehlgeleitete Energien mobilisiert und die Balance der Elemente und Körpersäfte / Humoralsäfte kann wieder hergestellt werden.

Einige Nutzen vom Tibetischen Yoga:
• stärkt das Immunsystem und beugt präventiv Krankheiten vor
• verbessert die Verdauung, stärkt die 5 Sinne
• reduziert negative Emotionen, baut Stress ab
• man wird generell robuster und kraftvoller

Durch die sorgfältig ausgeführten Bewegungen werden die Tsa’s (Meridiane) im Körper stimuliert und dadurch fliessen der Wind und die subtilen Energien harmonischer. Wenn der Wind und die subtilen Energien im Körper harmonisch fliessen, sind Körper und Geist im Gleichgewicht.

An diesem Workshop lernen wir die Grundübungen vom Tibetischen Yoga mit Meditation und Mantren kennen, welche auch als Einführung für die Ausbildung zum Dipl. Tibetischen Yoga-Lehrer zählen.

 

Datum:           Samstag, 24. Juni 2017
Ort:                 Bahnhofstrasse 8, 4450 Sissach (im 1. Stock)
Tag / Zeit:       09.30 bis 17.00 Uhr 
Kosten:           CHF 140.— /inkl. Kursunterlagen ohne Mahlzeiten, Zahlung vor Ort möglich)
Mitbringen:    Yoga Kissen, Decke, bequeme Kleidung, Schreibzeug
Plätze:            max. 6 Kursteilnehmer
Anmeldung:    erforderlich unter Tel. 079 349 92 48 od. Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!