Was ist das Tibetische Yoga (Lu Jong und Tsa Lung genannt)

 

Das energetische Bewegungssystem Tsa Lung, das wörtlich übersetzt „Wind Kanal – die Lebenskraft“ heisst und Lu Jong das wörtlich übersetzt „Körperübungen, hat seine Wurzeln in den alten schamanischen Naturlehren (Tantrische Medizin das zur Traditionellen Tibetischen Medizin gehört.) Obwohl, oder gerade weil, die Tradition des Tsa Lung und Lu Jong nur mündlich überliefert wurde, hat es sich bis heute erhalten. Im Tsa Lung und Lu Jong flossen die tiefen Kenntnisse der alten Meister über Natur, Geist und Körper in die Übungen ein. Diese wussten um die Kräfte der Natur, das Zusammenspiel der fünf Elemente, Wasser, Feuer, Erde, Wind und Raum, und sie kannten die natürliche Kraft, die in unserer Geisteshaltung liegt. Eine zentrale Rolle kommt dem Atem zu, der die Verbindung zu den Kräften der Natur und dem inneren Wind (rLung) herstellt. Dieser wiederum wirkt auf eine besondere Weise auf alle Meridiane (Tsa’s) und hat damit einen direkten Einfluss auf unsere Gesundheit und unseren Geist.